Führung Hoch 6

Führung Hoch 6

Mit der Seminarreihe Führung Hoch 6 geht es um den Ansatz das „Führung“ als eine eigene und stehende Berufsbezeichnung verstanden werden kann. Dieser Ansatz ist inspiriert durch die Hochschule St. Gallen, die Führungskompetenzen nun zu einem feststehendem Ausbildungskonzept zusammengefasst hat. Hier stützt sie sich auf die Annahme, dass zukünftige Führungskrafte nicht mehr ausschließlich mit ihren Fachkompetenzen überzeugen, sondern im Kern durch ihre Fähigkeit andere Menschen anzuleiten. Führung Hoch 6 baut auf diesem Gedanken auf und nimmt an, dass Menschen und vor allem angehende Führungskräfte über viele Führungskompetenzen verfügen werden. Sie ihre Aufgabe als Führungskraft universell verstehen. Darunter fallen Führungsverantwortlichkeiten für einerseits und natürlich im Schwerpunkt ihre Mitarbeiter und Kunden. Darüber hinaus gilt es jedoch auch sich selbst, seine Beziehungen, das Unternehmen und in letzter Instanz sein Leben zu führen. Hierfür aufeinander aufbauende Konzepte, Strategien und Erkenntnisse zu liefern bietet Führung Hoch 6 in sechs aufeinander bauenden Seminaren an und qualifiziert somit vor allem unteres und mittleres Führungspersonal.